Aktuelle Veranstaltungen

 

Freitag 19.8. um 20 Uhr
Open-Air-Kino: La Buena Vida
Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten Hühner, Schafe und Rinder.
Doch die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der Mine «El-Cerrejón» zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frisst sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Die Steinkohle wird in alle Welt exportiert. In Deutschland, England und Israel, in den Niederlanden, der Türkei, Japan und den USA produzieren die Kohlekraftwerke damit den Strom, der das Leben schnell, hell und warm macht.
Jairo Fuentes ist entschlossen die gewaltsame Vertreibung seiner Gemeinschaft, wie andere Dörfer sie in der Vergangenheit erlebt haben, zu verhindern. Er beginnt Verhandlungen mit den Betreibern der Kohlemine, hinter denen mächtige Rohstoffkonzerne wie Glencore, Anglo American und BHP Billiton stehen. Die Konzerne versprechen den Dorfbewohnern die Segnungen des Fortschritts, die Wayúu hingegen legen keinen Wert auf moderne Häuser mit Stromversorgung und ein so genanntes «besseres Leben».
Sie beginnen den Kampf um ihr Leben in den Wäldern, der schon bald zum Existenzkampf wird.

«La buena vida – Das gute Leben» erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten steigenden Energiekonsums, den das Streben nach Wachstum und Wohlstand verursacht.

Copyright: Camino Filmverleih GmbH

Freitag 2.9. um 20 Uhr
Natur meets Kultur – Konzert im Garten
Die Marburger Liedermacher Stefan Haus und Stefan Düppers laden uns mit ihren beiden Gitarren und ihren Texten zu einem „Kopfkino“ ein. Dazu rezitiert Ellen Stork eigene Gedichte.

Donnerstag 22.9.2016 um 19:30 Uhr
Ausstellungsführung „Zukunft(s)Essen“
im Rahmen des 4. hessischen Nachhaltigkeitstages

Die Lebensmittelproduktion trägt massiv zum Klimawandel bei und ist gleichzeitig stark von den klimatischen Veränderungen betroffen. Wie können unter diesen Umständen in Zukunft ausreichend gute Lebensmittel für eine wachsende Weltbevölkerung produziert werden? Nach einer thematischen Einführung sollen im Workshop gemeinsam Ideen entwickelt und diskutiert werden, wie eine nachhaltige Lebensmittelproduktion im Landkreis Marburg-Biedenkopf gestaltet sein könnte und was wir in unserem Alltag dazu beitragen können.
Zur besseren Planung freuen wir uns über Anmeldungen unter info@gartenwerkstadt.de

Sonntag 25.9. um 15 Uhr
Erntefest und Ausstellungsfinissage
Lasst uns gemeinsam den Spätsommer und unsere Ernte feiern!
Wir laden ein zu einem gemütlichen Garten-Sonntagnachmittag mit einer letzten Führung durch unsere diesjährige Ausstellung „Zukunft(s)Essen“, Verkostung unserer Ernte und tollen Klimarezept-Tipps!

Hier findet ihr das Jahresprogramm der Richtsberggärten zum runterladen: ProgrammRichtsberggärten2016

Wir freuen uns auf euch!
Eure GartenWerkStadt

bilder-balken